Frauen-Vierer im Kunstrad hat sich für den Worldcup in Hongkong qualifiziert

Der erfolgreichen 4er-Mannschaft des RfV 1900 Wiednitz e. V. im Kunstradsport soll die Teilnahme am internationalen UCI-Weltcup in Hongkong (China) ermöglicht werden. Dazu benötigt der Verein Unterstützung. Die Kosten für dieses Projekt sind sehr hoch und um es der Mannschaft zu ermöglichen, wurde ein »99 Funken-Projekt« der Ostsächsischen Sparkasse Dresden angelegt.
Auf der Internetseite: Kunstradsport in Hongkong – Teilnahme am UCI Worldcup 2024 – 99funken stellt sich der Verein mit seinem Vorhaben so vor: »Unser Radfahrverein 1900 Wiednitz e. V., hat in seiner mehr als 120-jährigen Geschichte erstmals die Chance, international an zwei Weltcups teilzunehmen. Im vergangenen Sportjahr erkämpfte sich die Mannschaft des RfV 1900 Wiednitz e. V. im Vierer-Kunstradsport der Frauen die Teilnahme an den Weltcups im Kunstradfahren, die in Hongkong und Italien stattfinden.
Speziell die Flugreise nach Hongkong erfordert große finanzielle Aufwendungen, da neben den vier Sportlerinnen natürlich auch die vier Kunsträder mit nach Hongkong transportiert werden müssen.
Um den Sportlerinnen die Teilnahme ermöglichen zu können, möchten wir als Verein diesen Weg nutzen, um eine breite Öffentlichkeit auf unser Vorhaben aufmerksam zu machen und durch Eure Unterstützung die notwendigen finanziellen Mittel zur Verfügung stellen zu können.«
Wer die Mannschaft unterstützen möchte, kann hier für diese Aktion spenden und bekommt auch ein Dankeschön dafür. So bekommt, wer 15 EUR spendet, einen Vereinsaufkleber, bei 50 EUR eine Vereinstasse und bei 600 EUR einen Auftritt der Mannschaft zu einem selbst gewählten Anlass.
Wer gern vorab etwas von der Mannschaft sehen möchte, schaut sich das Video der Mädels an: 2024 37 CHECK24 DUS Hotel Countdown 9Tage 10 YT (youtube.com).
Wer nun noch einen guten Grund zum Unterstützen benötigt, sollte Folgendes zudem wissen: »Die vier Frauen, 20 Jahre alt und seit 13 Jahren im Trainingsbetrieb, gehören zur Elite des Kunstradfahrens in Deutschland, was umso höher einzuschätzen ist, da sie das Training neben Studium und Ausbildung bewältigen.
Nach Podiumsplätzen bei Landes – und gesamtdeutschen Meisterschaften ist die Teilnahme an den Weltcups der bisherige Höhepunkt ihrer sportlichen Laufbahn und für die Vierer-Mannschaft würde somit ein großer Traum in Erfüllung gehen.
Da die Teilnahme an den Weltcups selbst finanziert werden muss, benötigen die jungen Sportlerinnen finanzielle Unterstützung.«

Quelle: Radfahrverein 1900 Wiednitz e. V.

mein-bernsdorf.de ist eine Plattform von und für Menschen aus Bernsdorf! Jede und jeder kann sich beteiligen, mitarbeiten und die Plattform gemeinsam weiterentwickeln. Werde Teil unserer Redaktion.   Zum  Kontakt …

Facebook
Twitter
Pinterest
WhatsApp
E-Mail

Weitere Meldungen

Willkommen in Bernsdorf

Einmal im halben Jahr lädt der Bürgermeister alle Familien mit ihren Neugeborenen ins Mehrgenerationenhaus ein. Mit einem kleinen Rahmenprogramm und einleitenden Worten möchte er die

Besuch im August-Bebel-Park

Hallo liebe Bernsdorfer! Mein Tipp wäre es diese wunderschönen hohen Rhododendron, die z.Zt. in unserem August-Bebel-Park, gleich hinter dem Ententeich blühen, bei einem Spaziergang anzuschauen.

Der Kahnverleih sticht wieder in See

Mitten im schönen Lausitzer Seenland befindet sich der Schmelzteich. Auf dem Bernsdorfer See konnte man bereits früher schon mit Kähnen hinausfahren. Seit letztem Jahr ist

DER Bildungsfächer ist da!

Der Bildungsfächer ist ein Angebot für alle Pädagogik-Fans und bietet Bildung zum Anfassen und Ausprobieren.  Es handelt sich um eine Sammlung verschiedenster Angebote und Projekte