Jugendfeuerwehr Bernsdorf

Dass die Jugendfeuerwehr in Bernsdorf mehr als nur eine spannende und abwechslungsreiche Freizeitgestaltung ist, zeigt sich immer wieder in den öffentlichen Beiträgen der Freiwilligen Feuerwehr Bernsdorf in den sozialen Netzwerken. Zuletzt gewannen sie als Team den 8. Städtewettkampf des Waldbades und des Mehrgenerationenhauses. Kurze Zeit zuvor war das Team der Jugendfeuerwehr im Feriencamp gemeinsam unterwegs und hatte eine tolle Auszeit mit Sommerrodelbahn, Pizza essen, ganz viel Spaß im Wasser und gemeinsamen Zelten. Das Zeltlager findet meist einmal im Jahr statt und dient zur Bildung der Kameradschaft und Teamfähigkeit. Ebenfalls einmal im Jahr findet Berufsfeuerwehrtag in Bernsdorf statt. Hier wird ein Tag lang der Dienst einer Berufsfeuerwehr durchlebt. Vom Antreten der Schicht, der Fahrzeugübernahme bis hin zum gemeinsamen Essenkochen, Schlafwache vorbereiten und der Freizeitgestaltung. Natürlich kommt zwischendurch immer wieder ein Einsatz rein, wo die Kinder ihr Können unter Beweis stellen können. Ein ganz normaler Arbeitstag halt.

Mädchen und Jungen im Alter zwischen 8 und 15 Jahren sind herzlich willkommen. Die Mitgliedschaft ist kostenlos, da es zur Pflichtaufgabe der Stadt Bernsdorf gehört und somit durch diese finanziert wird. Ein weiterer Teil der Kosten wird getragen durch eigene Einnahmen durch Altstoffsammeln oder dem Kinderpunsch-Verkauf auf dem Weihnachtsmarkt Bernsdorf.
Die Jugendkameraden treffen sich immer Freitags, alle 14 Tage in der Zeit von 16 bis 17:15 Uhr um zu üben. Geübt wird unter anderem für die Grundausbildung, der Löschangriff und die Funkausbildung. Derzeit sind 20 Jugendkameraden aktiv in der Jugendfeuerwehr. Darunter 8 Mädchen. Betreut werden sie von 4 Jugendwarten und 5 ehrenamtlichen Betreuern.

Jugendwart ist seit 2019 Markus Haiplick. Er berichtet, dass es die Jugendfeuerwehr in Bernsdorf schon seit den 60er Jahren gibt. Am Anfang hieß sie „AG Junge Brandschutzhelfer“, später dann „AG Brandschutz“ und heute „Jugendfeuerwehr Bernsdorf“.

Die Motivation der Betreuer liegt insbesondere darin, dass sie alle selbst eine tolle Zeit in der Jugendfeuerwehr Bernsdorf hatten und alles durchlebt haben. Jetzt ist die Zeit gekommen, wo sie Ihr Wissen an die Kinder weitergeben können. Und nicht selten erhalten sie dafür große Dankbarkeit der Kinder zurück und das ist so viel Wert.

Die Kinder erleben gemeinsam aber noch viel mehr. So gibt es Ausflüge ins Kino, in den Jump Up Park oder auch viele Einladungen zu Ausfahrten wie dem Städtewettkampf, Spielen ohne Grenzen oder Löschangriffs-Wettkämpfen.

Die höchste Auszeichnung, die ein Jugendkamerad erreichen kann ist die „Leistungsspange“. In fünf Prüfungen müssen die Kinder im Team beweisen, was sie bereits erlernt haben. Sie treten in einem Löschangriff an, müssen Kugelstoßen absolvieren, einen Staffellauf sowie einen Wissenstest und eine Laufstrecke mit 8 Schläuchen bestehen. Auf Zeit müssen 8 Kameraden eine lange Strecke laufen und einen Schlauch nach dem anderem Ankoppeln. Das Ganze muss in einer vorgegebenen Zeit passieren und nur wenn alles mir Erfolg bestanden ist, hat man die höchste Auszeichnung der Jugendfeuerwehr bestanden. In diesem Jahr hat es ein Team der Bernsdorfer Feuerwehr geschafft und alle sind sehr stolz darauf. Einer, der mit dabei war, ist Maurice. Er ist 15 Jahre und bereits seit 2017 in der Jugendfeuerwehr dabei. Im nächsten Jahr wechselt er zu den aktiven Kameraden. Für Ihn war das Bestehen der „Leistungsspange“ der größte Erfolg seiner jungen Laufbahn, auf die er sehr stolz ist. Als kleiner Junge interessierte er sich, wie fast jedes Kind für die Feuerwehr, sein Papa nahm in mit und stellte ihm die Jugendfeuerwehr vor. Fortan war er dabei und könnte sich sogar vorstellen eines Tages in die Berufsfeuerwehr zu gehen. „Mir gefällt das Miteinander hier sehr gut und dass wir als Team in Wettkämpfen alle sehr fokussiert sind und unseren Angriff durchziehen ohne Blödeleien.“, so Maurice.

Seit 2019 mit dabei ist Terence. Er ist 11 und er wurde bereits in der Kita „angesteckt“. Bei einem Kitafest war die Feuerwehr vor Ort und Terence war fortan begeistert. Mit 8 Jahren durfte er endlich in die Jugendfeuerwehr und ist seit dem aktiv und mit großer Begeisterung dabei.

Was das Besondere der Jugendfeuerwehr Bernsdorf ist? „Hier ist Raum für den natürlichen Bewegungsdrang und den Wissensdurst Ihres Kindes, aber auch soziale Fähigkeiten sind gefragt. Bei der Jugendfeuerwehr kann Ihre Tochter oder Ihr Sohn vieles unverbindlich ausprobieren und spielerisch entdecken. Die Kinder und Jugendlichen erlernen miteinander spielerisch den respektvollen Umgang in der Gruppe. Eine gesunde Kameradschaft, gegenseitiges Unterstützen und aufeinander Eingehen steht deshalb auch in der Jugendfeuerwehr im Mittelpunkt:“ So der Aufruf der Kameraden auf ihrer Facebookseite „Jugendfeuerwehr Bernsdorf“.

Ab 16 Jahren können die Jugendlichen in die Einsatzabteilung der aktiven Feuerwehr wechseln, wo sie dann auf den Einsatz als Feuerwehrfrau/ -Mann vorbereitet werden. Wenn Sie ihre Grundausbildung absolviert haben, können die jungen Kameraden mit zum Einsatz fahren. Sie dürfen in der Zeit von 6:00 Uhr morgens bis 22 Uhr abends bei Einsätzen bis zum Verteiler dabei sein.

Wer nun Lust hat, auch mal zu schauen, ob die Jugendfeuerwehr etwas für sein Kind ist, der ist herzlich eingeladen zu den Übungsterminen vorbei zu kommen. Da innerhalb der nächsten zwei Jahre gleich 9 Jugendkameraden zu den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr wechseln, ist wieder genug Platz für Nachwuchs. Und bei dem was man bei der Jugendfeuerwehr Bernsdorf alles erleben kann, ist es nicht nur ein Hobby mit großem Spaßfaktor sondern auch ein sehr wichtiges Ehrenamt, in das man reinwächst.

Fotos: Freiwillige Jugendfeuerwehr Bernsdorf

mein-bernsdorf.de ist eine Plattform von und für Menschen aus Bernsdorf! Jede und jeder kann sich beteiligen, mitarbeiten und die Plattform gemeinsam weiterentwickeln. Werde Teil unserer Redaktion.   Zum  Kontakt …

Facebook
Twitter
Pinterest
WhatsApp
E-Mail

Weitere Meldungen

VDK – Mobile Beratung Bernsdorf

Vorstellung Projekt „Mobile Beratung in den Landkreisen Bautzen und Görlitz“ In Bernsdorf wird es ab Oktober ein neues kostenloses Rechtsberatungsangebot geben. Jeden zweiten Mittwoch im

Kinder unserer Heimat

„Kinder unserer Heimat“ ist ein Herzensprojekt vier junger Frauen aus der Region. Alle vier setzen sich mit viel Herzblut und vollkommen ehrenamtlich für den Kinderschutzbund

Jugendfeuerwehr Bernsdorf

Dass die Jugendfeuerwehr in Bernsdorf mehr als nur eine spannende und abwechslungsreiche Freizeitgestaltung ist, zeigt sich immer wieder in den öffentlichen Beiträgen der Freiwilligen Feuerwehr