Energie, die WIR brauchen, haben, verschwenden, essen, geben und produzieren

Die Oberschule Bernsdorf ist eine freie/private Oberschule, auf der junge Menschen zu eigenverantwortlichen und leistungsorientierten Erwachsenen und auf ein erfolgreiches Leben vorbereitet werden.

Um sich ein Bild machen zu können, präsentierte sich die Oberschule zum Tag der offenen Tür mit zahlreichen Angeboten. Arrangierte Mitschüler führten kleine Gruppen durch das Haus und zeigten einige Stationen/Räume, welche sich in ihren speziellen Fachrichtungen darstellten. Start der Schulführung war in der hauseigenen Lernküche, in welcher man Müsliriegel kosten und natürlich auch selbst herstellen konnte. Beim zweiten Stopp stellte die Schulsozialpädagogin den Schulclub vor. Hier steht den Schülern eine kleine „Chillecke“ bzw. Bibliothek zum Verweilen zur Verfügung. Auch kleine Konzentrationsspiele und PC – Spiele konnten genutzt werden. Der Schulclub dient hier u.a. auch zum Hausaufgaben erledigen, lernen oder „abchillen“ nach dem Unterricht – natürlich unter Aufsicht einer Lehrkraft.

Als nächstes lud Skelett Horst in den Biologieraum ein. Freiwillige Mitschüler riefen zum Trainieren auf, um bei leichten gymnastischen Übungen mitzumachen. Gleich danach wurde auf der „modernen Tafel“ dargestellt wie das Herz im Körper bei leichten Anstrengungen arbeitet. Für „Nichtsportler“ standen interessante Mikroskopiebeispiele zum Ausprobieren da.

Sehr beliebt war der Chemieraum in dem es „puffende“, bunte und elektrische Experimente zum Bestaunen und selbst ausprobieren gab. Jetzt kann sich sogar ein Elefant mit der neusten „Elefantenzahncreme“ die Zähne putzen.

Was ist Energie? Wie können wir sie nutzen? Und noch viel mehr Fragen dazu konnten im „Energiepavillon“ beantwortet werden.

Der Rundgang endete im obersten Stockwerk. Hier konnte man sich im Tanzen testen. Eine kleine Tanzgruppe zeigte ein paar einfache Schritte im Line Dance und wer wollte konnte mittanzen. Jeder, der sich hier die Füße wund getanzt hat, bekam ein kleines Mitgebsel in Form einer Socke zum Umhängen, welches in Handarbeit hergestellt wurde. Nicht nur tanzen stand hier hoch im Kurs, auch viele ausgestellte Bilder und handwerkliche Kunstobjekte aller Klassenstufen konnten betrachtet werden.

Gab es Fragen vor Ort, hatten die anwesenden Lehrer sowie die Geschäfts – und Schulleitung ein offenes Ohr.

Das Leitbild verspricht einen angenehmen Schulalltag mit einer familiären Atmosphäre. Auch wenn „einzügig gefahren“ wird, gibt es schon ab der 5. Klassenstufe (mit max. 25 Schülern) die Berufsorientierung. Hier erhalten sie erste Einblicke in die Arbeitswelt und werden langsam an die Berufsorientierung herangeführt.

Auch mit den verschiedenen Ganztagsangeboten (GTA’s) wird es nicht langweilig. AGs wie z.B. kleine Künstler, Miniköche, Fußball, Tischtennis und vieles mehr sind u. a. ein kleines Angebot für interessierte Schüler.

Es werden Kinder aufgenommen, die die notwendigen schulrechtlichen Voraussetzungen besitzen. Das Schulgeld, welches monatlich gezahlt wird, ist beim Schulverein der OS in guten Händen. Auch finanziell schwache Familien können im Härtefall einen schriftlichen Antrag mit Vorlage eines aktuellen Bescheides bei der Geschäftsführung bzw. Vereinsvorstand stellen. Ist das Interesse geweckt? Gibt es noch Fragen? Einfach telefonisch (035723 / 93 4 64) einen Termin an der Oberschule Bernsdorf vereinbaren.

Anmeldezeiten für das kommende Schuljahr 2023/2024 sind am 10.02.´23; 13.02.´23 sowie am 27.02.´23. Dann alle benötigten Unterlagen zurechtlegen und los geht’s.

mein-bernsdorf.de ist eine Plattform von und für Menschen aus Bernsdorf! Jede und jeder kann sich beteiligen, mitarbeiten und die Plattform gemeinsam weiterentwickeln. Werde Teil unserer Redaktion.   Zum  Kontakt …

Facebook
Twitter
Pinterest
WhatsApp
E-Mail

Weitere Meldungen

Bautage im MGH

In der dritten Woche wurde im MGH gebaut. Die Kinder hatten die Möglichkeit mit Lego, Kapla-Steinen und GraviTrax zu bauen. Was dabei rausgekommen ist, zeigt

Tante Emma 2 go

Am Samstag, den 06. Juli 2024 war es so weit und der erste Lebensmittelautomat in der Region um Bernsdorf wurde feierlich eröffnet. Nancy Römer und

Der SV Straßgräbchen bittet um Unterstützung

Die Flutlichtanlage auf unserem Sportplatz Straßgräbchen muss dringend saniert und ausgebaut werden.Der SV Straßgräbchen kooperiert seit 2016 im Nachwuchsbereich mit der SG Wiednitz/Heide innerhalb der

Adventskalender 2024

In 5 Monaten ist es so weit, wir können endlich wieder das 1. Türchen vom Weihnachtskalender öffnen.Bereits seit zwei Jahren gibt es den Bernsdorfer Adventskalender.