Die Jugend kann was bewegen – 48h-Aktion 2022

Hier ist eure Chance dabei zu sein!

Wir suchen motivierte Jugendgruppen, die Lust darauf haben, ihre Heimat zu verschönern. Die helfen, mit anzupacken, wo Hilfe gebraucht wird. Wir suchen junge Menschen, die Ideen haben, kreativ sind und mit Freunden ihr Projekt zum Leben erwecken. Unter der Devise, nicht nur reden, sondern selbst anpacken, könnt Ihr Eure Ideen in Taten umsetzen. Indem Ihr etwas für Eure Region schafft, bewegt Ihr das Land. Auf jeden noch so kleinen Einsatz kommt es an, solange er den Menschen dort zugutekommt, solange er die Heimat schöner, lebens- und liebenswerter macht. Eure Tat zählt. Sie hilft im Kleinen wie im Großen, nützt Eurer Kommune und damit den ländlichen Räumen.

Wie seid ihr dabei?

Die Kreissparkasse Bautzen und die Ostsächsische Sparkasse Dresden zeichnen auch in diesem Jahr wieder die besten Projekte der 48-Stunden-Aktion mit Sonderpreisen aus.
Ihr wollt dabei sein? Dann schickt bis zum 26. Juni 2022 zwei Fotos von Projekten und eurer Gruppe mit einer kurzen Erklärung (max. 5 Sätze), was ihr gemacht habt! Eure Aktion sollte gut lesbar auf eine A4 Seite passen und damit Eure Bilder auch verwendet werden können, wird eine Fotoerlaubnis für alle Personen die auf dem Bild sind, benötigt.
Alle wichtigen Vorlagen findet Ihr als Downloadlink auf: www.48h-bautzen.de unter dem Menüpunkt „Sonderpreis der Sparkassen“.

Wichtige Termine:
30.April 2022 – Anmeldeschluss für die Jugendgruppen

10.-12.Juni 2022 – Aktionswochenende

26.Juni 2022 Einsendeschluss der Projektmeldungen

mein-bernsdorf.de ist eine Plattform von und für Menschen aus Bernsdorf! Jede und jeder kann sich beteiligen, mitarbeiten und die Plattform gemeinsam weiterentwickeln. Werde Teil unserer Redaktion.   Zum  Kontakt …

Facebook
Twitter
Pinterest
WhatsApp
E-Mail

Weitere Meldungen

Kinderyoga für Grundschüler

Am 25.01. und 01.02.2023 findet im MGH der nächste Schnupperkurs zum Kinderyoga statt. Interessierte Kinder können gern vorbei kommen.

Neujahrsempfang der AG Stadtgeschichte

In lockerer Runde mit leckerer Gaumenfreude führte die Bernsdorfer AG Stadtgeschichte ihren obligatorischen Neujahrsempfang mit Partnern durch. Die Leiterin Dr. Konstante Höhne würdigte die umfangreiche

Bernsdorf – Ein Wintermärchen

Der Winter zeigt sich aktuell von seiner schönen Seite. Auch in Bernsdorf bekommt man durch den Schnee wunderschöne funkelnde Eindrücke von der Schönheit des Winters.