100 Jahre Rathausfest – Ein voller Erfolg

Am 17. August 1922 kam das damalige Schloss von Bernsdorf in den Besitz der Stadt. 20. August 2022 – 100 Jahre später feiert Bernsdorf genau diesen Anlass. Die Stadtverwaltung organisierte ein großes Fest anlässlich dieses Ereignisses. Am Samstag um Punkt 14 Uhr eröffnete Bürgermeister Harry Habel das Fest mit einer kleinen Festrede, anschließend stimmte der Spielmannszug Wiednitz/Schwarzkollm die Gäste ein. Danach folgten die Auftritte der Bernsdorfer Kitas bevor die Band Nordstern den Gästen für die nächsten Stunden einheizte. Trotz des Regenwetters kamen viele Bernsdorfer um dabei zu sein. Je später der Nachmittag umso weniger Regen und mehr Gäste kamen zum Fest.

Neben zahlreichen Vereinen der Stadt, die sich präsentierten, waren einige regionale Fachgeschäfte vor Ort sowie viele Fahrgeschäfte und Losbuden, welche den großen wie auch kleinen Gästen viel Freude bereiteten.

Gegen 19 Uhr heizte BJ Back mit seiner 90er Jahre Boygroup Show das Zelt so richtig für den Abend ein. Später am Abend gab der BKC eine Showeinlage und stimmte schonmal auf die bald anstehende 5. Jahreszeit ein. Danach gab es Partystimmung mit OBLive und zum Schluss gab es die exklusive Videopremiere zum neuen Song von Marc Madison „So egal“. Die Party kam richtig gut an und nach mehr als zwei Jahren feierte Bernsdorf mal wieder so richtig ausgelassen bis in die frühen Morgenstunden. Gegen 2 Uhr Nachts wurden die letzten Gäste gebeten, erstmal eine kurze Pause einzulegen, bis es um 11 Uhr am Sonntag weiter geht.

Am Sonntag ging es um 11 Uhr und mit schönsten Sonnenschein weiter. Einige Vereine und Händler sind dazu gekommen und die Feuerwehr aus Bernsdorf konnte nun ihre volle geplante Bandbreite aufbauen. So gab es am Sonntag eine Hüpfburg, eine Bastelstraße und auch eine Feuerübung für alle kleinen Feuerwehrmänner zum Selbstprobieren. Die Kinder der Kinder- und Jugendfeuerwehr waren in ihren Uniformen den ganzen Tag vor Ort und präsentierten sich mir ihrer gesamten Vielfältigkeit. Unterstützt von ihren großen Kameraden gab es eine Live-Vorführung, wie sie im Brandfall schnell und richtig reagieren. Ein von den Kinder selbst gebautes Holzhaus geriet in Brand und wurde von den Kindern und Jugendlichen schnell gelöscht. Unter großem Applaus wurde das Feuer schnell gelöscht und die Kinder konnten ihr Können präsentieren.

Unterdessen ging es im Festzelt wieder bunt zur Sache. Das Kindermitmachprogramm mit Toni Makkaroni und Susi Sonnenschein brachte alle Kinder auf die Tanzfläche und sorgte für ordentlich Stimmung. Im Anschluss gab es ein Konzert mit dem Double von Roland Kaiser und die Songs konnten wirklich alle mitsingen…. Das Fest neigte sich so langsam dem Ende zu, aber ruhiger wurde es trotzdem nicht. Bevor Frank Proft feat. Sandra das Ende rockten, gab es noch eine Showeinlage der „Drum Tastic“.

Wer sich über die Historie des Rathauses erfahren wollte, war bei der Ausstellung der AG Stadtgeschichte im Rathaus genau richtig. In einer umfangreichen und sehr guten Ausstellung, stellte der Verein einen Überblick über den Wandel des Rathauses in der Vergangenheit dar. Vom damaligen Gutsbesitzes mit Schloss bis hin zum heutigen sanierten Rathaus. Eine tolle Ausstellung.

Um das Rathaus aus einer neuen Perspektive kennen zu lernen, gab es von den Mitarbeiterinnen der Stadtverwaltung geführte Rathausführungen. Sehr sehenswert waren vor allem die Führungen der Kellergewölbe. Diese wurden in aufwendiger Arbeit, vor nicht all zu langer Zeit freigelegt. Ein faszinierender unterirdischer Gang öffnete für die Besucher seine Tore. Ein Anblick den man nur sehr selten genießen kann.

Die Stimmung war an beiden Tagen sehr ausgelassen und gut. Man sah in viele glückliche Gesichter. Bürgermeister Harry Habel sagte: „Ich hörte nur positive Worte, führte viele tollte Gespräche und es gab von allen Seiten Lob über dieses gelungene Fest.“ Sein Fazit zum 100 Jahre Rathausfest ist in einem Wort zusammen zu fassen: „Perfekt!“ so Harry Habel.
Die Stimmen der Organisatorinnen fielen ebenfalls sehr positiv aus: „Wir sind froh, dass alles so gut geklappt hat, das wir in so viele glückliche Gesichter schauen und dass es ein tolles Fest für Bernsdorf war.“ so Sandra Linack, die Hauptorganisatorin des Rathausfestes mit ihrer Kollegin Jenna Bauer. Beides Mitarbeiterinnen der Stadtverwaltung Bernsdorf.

mein-bernsdorf.de ist eine Plattform von und für Menschen aus Bernsdorf! Jede und jeder kann sich beteiligen, mitarbeiten und die Plattform gemeinsam weiterentwickeln. Werde Teil unserer Redaktion.   Zum  Kontakt …

Facebook
Twitter
Pinterest
WhatsApp
E-Mail

Weitere Meldungen

VDK – Mobile Beratung Bernsdorf

Vorstellung Projekt „Mobile Beratung in den Landkreisen Bautzen und Görlitz“ In Bernsdorf wird es ab Oktober ein neues kostenloses Rechtsberatungsangebot geben. Jeden zweiten Mittwoch im

Kinder unserer Heimat

„Kinder unserer Heimat“ ist ein Herzensprojekt vier junger Frauen aus der Region. Alle vier setzen sich mit viel Herzblut und vollkommen ehrenamtlich für den Kinderschutzbund

Jugendfeuerwehr Bernsdorf

Dass die Jugendfeuerwehr in Bernsdorf mehr als nur eine spannende und abwechslungsreiche Freizeitgestaltung ist, zeigt sich immer wieder in den öffentlichen Beiträgen der Freiwilligen Feuerwehr